Versandkostenfreie Lieferung am nächsten Werktag
Herren Sandalen
Herren Sandalen
Herren Sandalen

Herrensandalen - der sommerliche Begleiter für Sport und Alltag 

Sandalen sind der perfekte Begleiter bei warmen Temperaturen. Sie schützen die Füsse und lassen sie dennoch atmen. Immer grösserer Beliebtheit erfreuen sich dabei Trekkingsandalen. Nicht nur beim Sport, sondern auch im Alltag und auf Reisen macht man damit eine gute Figur. Da sie einen guten Halt bieten, aus schnell trocknendem Material sind und ein bequemes Fussbett besitzen sind sie zudem funktionaler als viele herkömmliche Herrensandalen. Spezielle Modelle, wie der Keen EVOFIT, bieten bei Problemfüssen sogar die Möglichkeit, dass das Fussbett herausgenommen und gegen eine orthopädische Einlage ausgetauscht werden kann. 

Sandalen Herren – die richtige Modellwahl 


Egal für welches grosse oder kleine Abenteuer du einen neuen Begleiter suchst: in der Kategorie «Sandalen Herren» wirst du sicher fündig. Klassische Trekkingsandalen Herren, wie der Keen NEWPORT, eignen sich besonders gut für leichte Wanderungen, wenn du nicht die warmen, dicken Wanderschuhe tragen möchtest. Modelle mit einer speziellen Wassersohle, wie der Keen CLEARWATER CNX, bieten auf nassen Untergründen einen besonderen Halt, weshalb sie eine besonders gute Wahl sind, wenn dein nächstes Abenteuer am Wasser stattfindet. Soll es für den Alltag optisch etwas weniger sportlich sein, gibt es zudem klassische Modelle aus Leder. Sie sind etwas weniger funktional, aber mit einem guten Fussbett ausgestattet sind sie dir ein treuer Begleiter, wenn du gerne lange Stadtspaziergänge machst. Damit sie gut und bequem am Fuss sitzen, sind funktionelle Herrensandalen mit breiten, verstellbaren Riemen ausgestattet. 

Keen Herrensandalen – bequem, robust und ökologisch 


Natürlich sehen Keen Herrensandalen gut aus, aber im Vordergrund steht bei Keen immer, dass die Schuhe bequem und robust sowie ökologisch produziert sind. Es werden nur hochwertigste Materialien verarbeitet, die sich dem Fuss angenehm anpassen und zudem bei Produktion und Entsorgung einen möglichst geringen negativen Impact auf die Umwelt haben. Mehr Informationen dazu findest du hier.